Die Malerei der chinesischen Bauern

30.09.2011

Neue Kunstausstellung in der ZUGBRÜCKE "Die Malerei der chinesischen Bauern".


Diese Art der Bildgestaltung hat sich aus der Wandmalerei, dem Scherenschnitt und der Stickerei entwickelt. Traditionelle künstlerische Elemente wie Übertreibung und Verzerrung wie auch klare und übersichtliche  Darstellungen finden sich in diesen Bildern.

Bei den Malern handelt es sich um Bauern und Bäuerinnen aus dem Kreis Hu in der zentralchinesischen Provinz Shaanxi, unweit Xian, der alten Kaiserstadt de Tang - Dynastie.

Diese Bilder spiegeln die lebendigen Traditionen der Menschen Chinas wieder, ihre Arbeit, ihre Feste, ihr tägliches Leben. Man spürt in ihnen das Aroma, sieht in ihnen die lebhaften Szenen und erfühlt aus ihnen die Kraft der täglichen Erfahrungen dieser Menschen.

In den letzten Jahren hat sich ein Wandel in der Technik dieser Malerei angebahnt, so daß neben traditioneller Tempera - und  Gouache - Malerei jetzt auch verstärkt Elemente wie  Airbrush - Painting Anwendung findet.

Zugleich hat die Malerei der chinesischer Bauern Einzug gehalten in die klassische Tradition der „Naiven Bildgestaltung". Kunstkritiker, Museumsleute und Kunstwissenschaftler entdeckten weltweit begeistert den hohen Wert der Bilder.

 

Unser Partner in Sachen Kunst:

Georg Nikolaus Raber
Galerie Hinter Lenchens Haus
Hinter Lenchens Haus 15
56170 Bendorf/Rhein
Telefon 02622 / 3154 Telefax 02622 / 4818
www.galerie-raber.de
Email:raber@galerie-raber.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 15 Uhr bis 18 Uhr
Sonntag: 11 Uhr bis 18 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

 



zur News-Übersicht