Livemusik lockte viele Besucher nach Grenzau

24.10.2010


Unplugged und live - es gibt kaum eine Konzertform, die direkter unter die Haut geht. Gleich zwei solcher musikalischer Leckerbissen boten die ZUGBRÜCKE und der Bahnhof Grenzau im Rahmen des Bitburger Musikfestivals am 23. Oktober.

Im Bahnhof Grenzau entführte das Trio „John Cordi" die Besucher unplugged auf eine Reise durch die Musik.

Im Club Yellow präsentierte die Band „Heartbeat" mit viel Leidenschaft Rock und Pop. Es wurde gerockt, gegrooved und geschwitzt.



zur News-Übersicht