Brexbachtalbahn wieder unter Dampf

02.06.2009


Endlich war es soweit: Dampfloks fuhren ein! Vom 30. Mai bis 1. Juni feierten wir am ganz in der Nähe des Hotels gelegenen historischen Bahnhof Grenzau ein großes Fest zum 125-jährigen Jubiläum der Strecke, denn am Pfingstwochenende ging das erste Teilstück von Siershahn bis Grenzau wieder in Betrieb. Neben kulinarischen Aktionen und Gewinnspielen gab es eine kostenlose Kinderbetreuung sowie Hüpfburgen. An allen Tagen wurden Pendelfahrten mit historischen Zügen angeboten. Es gab sogar einen Dampfsonderzug aus Oberhausen. Die Veranstaltung lockte mehr als 10.000 Besucher an den alten Grenzauer Bahnhof. 

Wenn Sie hier klicken, können Sie sich einige Fotoimpressionen anschauen.

Zur Historie:

Am 30. Mai 1884 wurde die Eisenbahnstrecke von Engers nach Siershahn eröffnet, eine ingenieurtechnische Meisterleistung zur damaligen Zeit. Wegen ihrer herausragenden Trassierung mit 7 Tunnels und 30 Brücken und Viadukten und der Schönheit und Ursprünglichkeit der sie umgebenden Landschaft erwarb sie sich schnell einen legendären Ruf. Die individuelle Motorisierung und Rationalisierungsmaßnahmen bei der DB führten schließlich zur Stilllegung der Brexbachtalbahn im Jahr 1995, die Gleise versanken im Dornröschenschlaf. Im Jahr 2007 gründete sich der Verein „Brexbachtalbahn e. V." mit dem Ziel, die „schönste Nebenbahn Deutschlands" wieder zu reaktivieren und für den Tourismus zu nutzen. Rechtzeitig zum 125- jährigen Streckenjubiläum am 30. Mai 2009 wird der 1. Teilabschnitt von Siershahn bis zum idyllisch gelegenen Bahnhof Grenzau wieder öffentlich in Betrieb genommen. Erleben die Wiedereröffnung der Strecke und Großveranstaltung „125 Jahre Brexbachtalbahn"!

Mehr Infos unter www.brexbachtalbahn.net.



zur News-Übersicht